Höchste Zeit, um sich tief zu entspannen

 

Nach einem anstrengenden Arbeitstag heimkommen, rechtzeitig eine leckere Mahlzeit auf den Tisch zaubern, den Kids bei ihren Hausaufgaben helfen und zwischendurch noch hier und da etwas herumkramen. Zum Schluss kriechen Sie mit einer ellenlangen To-do-Liste im Kopf in Ihr Bett und flugs ist auch der nächste Tag bereits völlig verplant.

Kennen Sie das? Dann ist es höchste Zeit für ein entspannendes Bad. Nichts ist so herrlich und erholsam wie ein Bad nach einem langen anstrengenden Tag. Heute auf Ihrer To-do-Liste: Zeit für Sie selbst.

Perfekte Temperatur

Bei einem herrlichen Bad spielt die Temperatur eine große Rolle: das Wasser darf nicht zu schnell abkühlen, eine für Ihren Körper zu hohe Temperatur ist jedoch auch nicht gut. Denn ein zu heißes Bad trocknet Ihre Haut aus. Wählen Sie eine Temperatur von etwa 37° bis 39°.  Vergessen Sie nicht, den Badeschaum schon beim Einlaufen hinzuzugeben, um extra viel Schaum zu erhalten.

Der richtige Duft

Um völlig zu entspannen, ist der Duft enorm wichtig. Düfte stimulieren nicht nur Gehirn und Geist, sie können auch für ein äußerst entspannendes Gefühl sorgen. Dies sind unsere Empfehlungen:

  • Der Duft von Minze sorgt für erfrischende Energie. Dieser Duft ist auch der Duft schlechthin für Ihr Bad. Sofort haben Sie das Gefühl in einem Spa zu sein, ideal für einen Moment für Sie selbst.
  • Lieber einen warmen Duft? Dann entscheiden Sie sich für Vanille. Vanille sorgt nicht nur für ein äußerst entspannendes Gefühl, sondern stimuliert überdies Ihre Kreativität.
  • Der blumige Duft von Jasmin wirkt nicht nur entspannend, sondern hilft Ihnen auch, emotionale Probleme zu lindern. Der richtige Moment, um die Last von Ihren Schultern gleiten zu lassen.
  • Der Duft von Zitrusfrüchten ist nicht nur frisch, sondern auch äußerst belebend. Es ist zudem der ideale Duft, um alle Ihre Gedanken neu zu sortieren: Angstgefühle und Stress lassen Sie hinter sich.

Ein Duft bleibt natürlich stets eine persönliche Wahl. Es gibt eine Reihe von Düften, aus denen Sie auswählen können.  Entscheiden Sie sich vor allem für einen Duft, der für Sie wirkt. Ob dies ein blumiger, fruchtiger, würziger oder natürlicher Duft ist, bestimmen Sie ganz allein.

Ein komplettes Duftset

Sich selbst an die erste Stelle zu setzen, ist in der Theorie meist einfacher als in der Praxis. Nehmen Sie diesen Moment für Sie selbst deshalb besonders wichtig: eine komplettes Set mit Duftkerzen darf dabei nicht fehlen! Setzen Sie die Duftkerzen zusammen auf ein Tablett, um eine besonders gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Zünden Sie die Kerzen ein wenig früher an, damit sich der Duft bereits verbreiten kann. Ein paar Duftstäbchen sorgen dafür, dass es in Ihrem Bad länger frisch duftet. 

Kein Platz für ein Tablett?  Dann stellen Sie die Kerzen einfach auf den Rand der Badewanne. Die Clearlights sind perfekt dafür: durch die helle Schale sehen Sie, wie das Paraffin langsam flüssig wird.  Ein entspannendes und gemütliches Ambiente garantiert!

Lampen dimmen und relaxen

Dimmen Sie die Lampen in Ihrem Bad, um die Atmosphäre der Kerzen voll zur Geltung zu bringen,  Dann noch eine entspannende Musik dazu und der Moment gehört nur Ihnen! Lassen Sie sich in den Badeschaum gleiten und genießen Sie, wie der Stress aus Ihrem Körper weicht.  In diesem Moment brauchen Sie nur an sich selbst zu denken. Sie haben es sich mehr als verdient!

Melden-Sie-sich-für-den-Spaas-Kerzen-Newsletter-an

Lassen Sie sich jeden Monat inspirieren.