So entfernen Sie ärgerliche Wachsflecken aus der Tischdecke

Das passiert jedem einmal. Nach einem langen gemütlichen Abend mit Freunden oder Familie entdecken Sie einen Fleck auf der Tischdecke! Es handelt sich um Kerzenwachs, vor dem schon Ihre Mutter gewarnt hat: „Das geht nie wieder raus!“ Wenn Sie weiterlesen, können Sie Ihrer Mutter erzählen, wie sich Kerzenwachs aus Tischdecken entfernen lässt – ohne teuren Reinigungsservice.

Aber Achtung: Wenn eine Ihrer Lieblingsdecken oder ein empfindlicher Stoff betroffen ist, gehen Sie lieber kein Risiko ein und bringen Sie die Tischdecke in die Reinigung.

Schritt 1: Fleck einfrieren und wegkratzen

  • Sie benötigen: Löffel und Gefrierschrank

Lassen Sie das Kerzenwachs immer erst erstarren, bevor Sie etwas daran machen, sonst wird der Fleck nur größer. Legen Sie die Tischdecke anschließend in den Gefrierschrank, damit das Kerzenwachs vollkommen hart und trocken wird.

Holen Sie die Decke ein paar Tage später aus dem Gefrierschrank und nehmen Sie einen Löffel. Kratzen Sie mit dem Löffel das meiste Kerzenwachs vom Stoff ab. Sie müssen nicht allzu vorsichtig sein, aber passen Sie auf, dass der Stoff nicht beschädigt wird.

Schritt 2: Fleck wegbügeln

  • Sie benötigen: Geschirrtuch, Backpapier, Schere, Bügeleisen und Bügelbrett

Legen Sie ein Geschirrtuch auf das Bügelbrett und darauf ein Stück Backpapier, das doppelt so groß wie der Fleck auf der Tischdecke ist. Dann legen Sie die Tischdecke mit dem Fleck auf das Backpapier und darüber legen Sie noch ein Stück Backpapier. So ist die Tischdecke an beiden Seiten von Backpapier bedeckt, um Schäden am Bügeleisen zu vermeiden. Bügeln Sie anschließend mit niedriger, nicht zu warmer Stufe über den Fleck, damit das Wachs zwischen dem Backpapier schmilzt.

Ersetzen Sie nun das Backpapier durch zwei neue Stücke und bügeln Sie erneut darüber. Wiederholen Sie dies so lange, bis kein Fett mehr zwischen dem Backpapier freigesetzt wird.

Schritt 3: Fleck auflösen

  • Sie benötigen: Seife, Wasser, Spülbürste und Waschmaschine

Nachdem der Wachsfleck entfernt ist, müssen Sie die Tischdecke noch entfetten. Nehmen Sie dazu ein fettlösendes Reinigungsmittel, machen Sie den Fleck feucht bzw. nass und reiben Sie das Fett mit einer Spülbürste weg. Dabei müssen Sie sehr vorsichtig sein, um die Tischdecke nicht zu beschädigen.

Nun können Sie die Tischdecke in die Waschmaschine geben. Waschen Sie sie gemäß den Anweisungen auf dem Etikett und lassen Sie sie an der Luft trocknen. Wenn Sie den Trockner nutzen, besteht die Gefahr, dass der Fleck durch die Wärme fixiert wird.

Ist der Fleck verschwunden? Sehr gut! Dann können Sie die Tischdecke bei der nächsten Feier als Beweismaterial vorlegen. Ist der Fleck trotzdem noch zu sehen? Wiederholen Sie die einzelnen Schritte, weil es sich wahrscheinlich um einen hartnäckigen Fleck handelt.

Melden-Sie-sich-für-den-Spaas-Kerzen-Newsletter-an

Lassen Sie sich jeden Monat inspirieren.