Maxi Clearlights machen Ihre Halloween-Kürbisse noch heller

Halloween hat seinen Ursprung im keltischen Fest Samhain, das insbesondere in Irland und Großbritannien gefeiert wird.Die Kelten glaubten, dass an diesem Tag die Tür in die Unterwelt einen Spaltbreit offen steht, so dass Geister und Seelen von Verstorbenen in unsere Welt kommen konnten. Deshalb werden beim Dekorieren zumeist gruselige Szenen dargestellt. Später vermischte sich dieses Fest mit dem christlichen Allerheiligen. Es ist gut 150 Jahre her, dass sich das Fest im 19. Jahrhundert durch die ersten Siedler auch auf Amerika und Kanada ausdehnte.

In den vergangenen 20 Jahren befand sich das Fest auch in Europa kräftig auf dem (kommerziellen) Vormarsch, dieses Mal zurückzuführen auf... die amerikanische Kultur.

Kürbisse schnitzen ist überhaupt nicht schwer, erfordert aber ein scharfes Messer und etwas gestalterische Kreativität. Bei der klassischsten aller Formen legt man den Kürbis mit dem Stiel nach oben und schneidet die Spitze ab. Schneiden Sie einen Deckel vom Kürbis ab, höhlen Sie den Kürbis aus und machen Sie die für Augen, Nase und Mund erforderlichen Löcher.

Noch schöner ist es, wenn man den Kürbis auf die Seite legt und den Stiel als Nase nutzt. Dabei verleihen die Furchen im Kürbis dem Aussehen der Maske oftmals einen zusätzlichen Charakter. Während früher vor allem Teelichter verwendet wurden, empfehlen wir Ihnen, unsere neuen geruchsfreien XL Clearlights zu verwenden. Clearlights haben einen transparenten Halter, durch den sich das Licht noch besser verteilt; also genau das, was man für einen ausgehöhlten Kürbis braucht. Neben den herkömmlichen Teelichtern im transparenten Halter, die 4,5 Stunden brennen, gibt es jetzt auch transparente Teelichter, die 10 Stunden brennen.

Noch mehr original sind die figurativen Formen, die aus Ihrem geschnitzten Kürbis eine echte Halloween-Laterne machen. Verwenden Sie hierfür die stilisierten Silhouetten von Katzen, Hexen, Fledermäusen oder Bäumen. Je einfacher, desto schöner.

Als Sahnehäubchen gibt es natürlich die echten Kunstwerke: Kürbisse, die mit einem feinen Messer fast so realistisch geschnitzt sind, dass sie scheinbar wirklich leben. Auf unserer Suche fanden wir sogar einen Künstler, der das Gemälde ‚Die Kartoffelesser‘ von Vincent Van Gogh in seinem Kürbis verarbeitet hatte. Oftmals sind diese Kürbisse nicht hohl, wodurch sie eine weniger schöne Wirkung als mit einer eingestellten Kerze haben.

Was auch immer Sie mit Ihrer Familie für diese Herbstferien geplant haben: Sie sollten unbedingt versuchen, XL Clearlights in Ihren Kürbis zu stellen. Unser neuestes Produkt wird Ihren Kürbis noch schöner und intensiver zum Leuchten bringen!

Zufrieden über deine geschnitte Kürbisse? Tagst mal deine Entwurf online mit #spaasmoment und wie weiBt gewinnst du unsere Kerzenpaket! 

Melden-Sie-sich-für-den-Spaas-Kerzen-Newsletter-an

Lassen Sie sich jeden Monat inspirieren.